Home
Aktuelles
Das Verbandsteam
Laubscher-Stiftung
Der Familienverband
Historie der Familie
Morschbacherhof
Historisches
Bilder
Laubscher-Weg
Dichter, Denker und
Familienforschung
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Interessante Links
unsere Partner

 

 

Stiller Friedhof, einsam im Wald,

Steine bemoost, grau und alt

Zeugen, nicht alter Herrlichkeit,

aber von Mühe und harter Arbeit,

eingesunkene Hügel, verwaschene Namen,

Zahlen, die erzählen, wie sie gingen und kamen,

die Väter, die einst diese Scholle bauten,

dem kargen Boden die Saat vertrauten,

und warteten still des Erntetags.

Um die alten Mauern sprosst Frühlingspracht,

tropft nasser Herbst in Novembernacht,

klingt der Lerche Ruf und des Raben Schrei

Jahr um Jahr – vorbei – vorbei –.

Die Kinder haben andere Freude und andere Not,

sie essen einer anderen Scholle Brot,

und säen doch immer dieselbe Saat,

schlafen und wachen früh und spät,

und warten auch ihres Erntetags.

 Gedicht von Pfarrer Friedrich Laubscher

 

     

joerg.laubscher@t-online.de