Home
Aktuelles
Das Verbandsteam
Laubscher-Stiftung
Der Familienverband
Historie der Familie
Morschbacherhof
Dichter, Denker und
Claus Laubscher
Friedrich Laubscher
Jörg Laubscher
Karl Laubscher
Karl-Adolf Laubscher
Ludwig Laubscher I
Ludwig Laubscher II
Maggie Loubser
Otto Laubscher
Thorsten Laubscher
Werner Laubscher
Familienforschung
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Interessante Links
unsere Partner

 

 Ludwig Laubscher

Ludwig Laubscher, wurde am 28.01.1922 in Weidenthal, als Sohn von Heinrich Laubscher und Elisabeth geb. Laubscher geboren.

Nach der Schule und Ausbildung (1939), war er bis zu seiner Pensionierung (1975) mit Leib und Seele Soldat. Nach zehnjähriger Tätigkeit als Speditionskaufmann im heimischen Familienbetrieb in Weidenthal, trat er im Range eines Oberfeldwebels in die gerade gegründete Bundeswehr (1956). 1970 wurde er sogar zum Hauptmann befördert. Als Pensionär übernahm Ludwig, Aufgaben als Verwalter des Reservistenverbandes der Bundeswehr im Europa-Hauses in Bad Marienberg. Als Träger des Bundesverdienstkreuzes, des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Gold, der Theodor-Heuß-Medaille und als Träger des Ritterordens des niederländischen Königshaus von Oranien-Nassau, wurde er geehrt.

Bereits in den Anfängen des Familien-Verbandes, übernahm er als erster die Aufgaben der Jugendbetreuung und begeisterte die Jugendlichen durch Spiele wie Schubkarrenrennen, Wurstschnappen und Sackhüpfen. Auch als Schreiber vieler Anekdoten, konnte er sich in unserer Familienchronik im Jubiläumsjahr 2001 verewigen. Viele von uns wird auch sein letzter Auftritt 2001 in der Turnhalle von Weidenthal, in Erinnerung bleiben. Mit seinem Wahlspruch „Ich kann von anderen nicht erwarten, was ich selbst nicht zu tun und zu geben bereit bin!“, möchten wir seiner gedenken.

Am 02.11.2006, verstarb Ludwig Laubscher, in seiner Wahlheimat Bad Camberg. Bestattet wurde er jedoch in seiner pfälzischen Heimat in Weidenthal.

joerg.laubscher@t-online.de