Home
Aktuelles
Das Verbandsteam
Laubscher-Stiftung
Der Familienverband
Familien-Treffen
Heft 2013
Heft 2011
Heft 2009
Heft 2007
Heft 2005
Heft 2003
Heft 2001
Hefte 1951 - 1999
Historie der Familie
Morschbacherhof
Dichter, Denker und
Familienforschung
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Interessante Links
unsere Partner

 

 

 

 

  

am 07.07.2001 &

08.07.2001

 Festprogramm für Samstag, den 07.07.2001

16:00:         „Pfarrer Friedrich Laubscher-Fußball-Gedächtnisspiel“ auf dem Platz des FC „Wacker“ Weidenthal (Anstoß 16:30 Uhr; Hartplatz; bitte Schuhe mitbringen!!).

19:00:         Eröffnung des Buffets (warme & kalte Speisen zu „bürgerlichen“ Preisen) in der Turnhalle in Weidenthal.

20:15:         Eröffnung des Abendprogramms in der Turnhalle.

                    Grußworte

                    Gedenken der Toten

                    Ehrungen

                    Kassenbericht

                    Gedicht über die „Laubscherleit“

                    Filmvortrag über den Laubscherfamilientag (60ziger Jahre)

                    Vorstellung der Musik-CD von Japie Laubscher aus Südafrika

                    Filmvortrag über die Familie Laubscher in der Schweiz

                    Vorstellung des Laubschersonderbuches und des Stammbaums

                    Anekdoten der Laubscherfamilie

                    Tombola (mit über 100 Sachgewinnen)

                    Zwischendurch „bunte“ musikalische Untermalung.

 ca. 24:00:   Beginn der Nachtwanderung auf den Morschbacherhof mit anschließenden Zelten auf Feldbetten (Taschenlampe & Schlafsack bitte mitbringen).

  Festprogramm für Sonntag, den 08.07.2001

                    (Findet bei jedem Wetter statt!!!!/ 3 große Festzelte sind aufgebaut).

 Ab 12:00:   Großes Kinder- und Jugendprogramm mit Spiele und Wettbewerbe. Jedes teilnehmende Kind/Jugendlicher erhält eine Überraschung.

13:00:         Wanderung vom Birkenhof in Weidenthal auf die Morschbach

14:00:         Eröffnung des Familientages mit Essen und Getränken

 15:00:         Andacht am Friedhof unserer Ahnen von Pfarrer Hermann-Friedrich Laubscher. Anschließend gemütliches Beisammensein bei Kaffee & Kuchen.

18:00:         Ausklang des Familientages

Wir bitten Sie beiliegendes Blatt zur Anmeldung bis spätestens 16.06.2001

an: Jörg Laubscher, Brahmsstr. 4 in 66877 Ramstein-Miesenbach zu senden.

Bitte beachten: Ohne Ihre Anmeldung bringen Sie uns in große

Planungsschwierigkeiten (wegen Buffetessen und Sitzeinteilung, usw), deshalb

unbedingt auch wenn Sie in der Nähe wohnen anmelden!!!!!!

   Übernachtungsmöglichkeiten zum Familientag (07.07. & 08.07.2001)

Da unsere Erwartungen beim letzten Familientag weitaus übertroffen wurden und mehr Besucher kamen als wir Plätze hatten, haben wir in diesem Jahr vorgesorgt. Mit 3 Festzelten werden wir dieses Jahr die doppelte Anzahl an überdachten Plätzen zu Verfügung stellen können. Da im vergangenen Jahr unsere Übernachtungsmöglichkeiten in Weidenthal einen guten Anklang gefunden haben, möchten wir Ihnen dieses Jahr etwas besonderes vorstellen.

Wir haben 30 Betten im Otto-Riethmüller-Haus in Weidenthal (ca. 5 Minuten von der Turnhalle entfernt), für die Nacht vom 07.07.2001 auf den 08.07.2001 (teilweise als Einzelzimmer/Doppelzimmer) mit Frühstück (am 08.07.2001) für einen Preis von 40,- DM pro Person reserviert. Da diese Vorreservierungen für unseren Laubscherfamilientag bekanntlich sehr schnell vergriffen sind, ist eine baldige Anmeldung zu empfehlen. (Anmeldung für diese Zimmerreservierung finden Sie auf dem beiliegenden Blatt).

K

R

&    Q    U    E    R

U

Z

 

Die Jugendseite von Jugendlichen für Jugendliche!!!!!

 

Da wir kein staubiger Familienverband sind, sondern ein lebendiger und aktiver Verband, brauchen wir Euch und Eure Ideen.

 Was geht ab???          

Zuerst ein Mega-Fußball-Spiel (für alt und jung, für männlich und weiblich) auf dem Sportplatz vom FC „Wacker“ Weidenthal. Auch Nicht-Mitspieler zum anfeuern werden gesucht

Danach ein buntes Programm für die ganze Familie in der Turnhalle von Weidenthal.

 

Zur Gruselstunde kommt dann unser „Saturday-Night-Highlight“, die Nachtwanderung zum Morschbacherhof mit anschließendem Zeltlager. Sonntags geht´s gleich weiter mit Spiel, Spaß and Fun und vielen Turnieren. Das einzige was Ihr mitbringen müsst, ist gute Laune, Begeisterung, Turnschuhe (oder Fußballschuhe für Hartplatz), eine Taschenlampe, festes Schuhwerk, einen Rucksack und einen Schlafsack (weiteres siehe Festprogramm).

 1.      Sinn und Zweck

Die Verbundenheit der Laubscherfamilien zu pflegen und zu dokumentieren. Dies geschieht:

a)      durch die Erforschung der Familien- Heimatgeschichte und Sammlung von Dokumenten zur Geschichte und Ausbreitung der Laubscherfamilien in der ganzen Welt.

b)      durch die Herausgabe einer Familienzeitschrift „Laubscher-Familien-Nachrichten“, die alle zwei Jahre einmal erscheint.

c)      durch die Veranstaltung von Familientagen, die in Weidenthal/Pfalz und auf dem Stammsitz der deutschen Laubscherfamilien, dem Morschbacherhof, alle zwei Jahre stattfinden.

2.      Finanzierung

Finanziell wird die Arbeit getragen durch Beiträge zu den Familien-Nachrichten und freiwilligen Spenden der Familienglieder.

3.      Verbandsleitung

Verbandsleitung und Organisation wird von den beim jeweiligen Familientag Anwesenden gewählt und bestimmt.

Der Laubscher-Familien-Verband ist seit 1999 Mitglied im Verein der Pfälzisch-Rheinischen-Familienkunde e.V.

Dieser Verein unterstützt uns in Fragen der Ahnenforschung und hält ein großes Auswanderungsarchiv für seine Mitglieder bereit. Informationen über den Verein und die Benutzung des Archivs und der Bücherei in Kaiserslautern und Ludwigshafen, können Sie bei Jörg Laubscher erfahren.

Der Verein „Pfälzisch-Rheinische-Familienkunde“ verfolgt ausschließlich wissenschaftliche Zwecke, insbesondere die Pflege und Förderung von Familien- und Wappenkunde im pfälzisch-rheinischen Raum, ebenso fördert er Forschungsergebnisse der Mitglieder. Der Verein ist selbstlos tätig und trifft sich regelmäßig in Bezirks- und Ortsgruppen und gibt im Jahr viermal eine Zeitschrift heraus. Weiterer Zweck des Vereins ist die Verbindung zu Pfälzern in der ganzen Welt zu pflegen. Der Verein „Pfälzisch-Rheinische-Familienkunde“ ist dem Dachverband „Deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände“ in Stuttgart angeschlossen.

Seit 2000 ist der Laubscher-Familien-Verband auch Mitglied des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Wenn Sie gefallene Familienangehörige suchen, können Sie diese ebenfalls über den Laubscher-Familien-Verband suchen lassen.

 Verbandsorganisation

 Verbandsleiter:

 

1950 – 1983

1983 – 1995

seit 1995

 

 

 

 

 

Pfarrer Friedrich Laubscher

Karl Laubscher

Waldemar Laubscher

* 1913 - + 1997

* 1920

* 1953

Schriftführer:

 

1950 – 1977

1977 – 1993

1993 – 1997

Pfarrer Friedrich Laubscher

Karl Laubscher

Hans-Peter Laubscher

* 1913 - + 1997

* 1920

* 1964

 

 

 

seit 1997

 

 

Jörg Laubscher

 

 

* 1978

 

 

Organisationshelfer:

Eduard Laubscher (1887 - 1977), Ludwig Laubscher (1889 - 1969), Georg Laubscher (1892 - 1977), Edwin Elias Laubscher (1892 – 1985), Heinrich Stuckert (1897 – 1984), Heinrich Laubscher (1900 – 1962), Philipp Laubscher (1901 – 1965), Matthäus Laubscher (1908 – 1984), David Laubscher (* 1910), Walter Laubscher (1918 – 1996), Julius Sultan (1920 – 1993), Emma Laubscher geb. Huber (1922 – 1998), Ludwig Laubscher (* 1922), Hermann Laubscher (1924 – 1999), Inge Laubscher geb. Lehmann (* 1925), Emil Laubscher (* 1926), Edmund Laubscher (* 1926), Karl-Heinz Burckhardt (* 1930), Friedel Diehl geb. Laubscher (* 1931), Manfred Laubscher (* 1940), Hans-Jürgen Laubscher (* 1954), Marianne Laubscher geb. Hecktor (* 1956).

 Zum Tod von Hermann Laubscher aus Weidenthal

 

Kurz nach dem die letzten Familiennachrichten versendet wurden, verstarb plötzlich und unerwartet am 01.05.1999 Herr Hermann Laubscher aus Weidenthal. Herr Hermann Laubscher hatte den Familienverband schon in den 70ziger Jahren tatkräftig unterstützt und mit Karl Laubscher und seiner Ehefrau Inge unseren Laubscherfriedhof jahrelang gepflegt. Kurz vor seinem Tod half er noch mit seinem Sohn Waldemar Laubscher kräftig am organisieren des Familientages von 1999 mit. Wir werden ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten.

 Weitere Nachrichten die uns erreichten:

 Physik-Diplom mit Auszeichnung erworben:

Markus Laubscher entwickelte Lasersystem zur Erzeugung künstlicher Sterne

Nach dem Studium in Mainz, Saragossa, Grenoble und Karlsruhe hat Markus Laubscher (26) aus Frankeneck sein Physikstudium beendet und seine Diplomarbeit an der Universität Karlsruhe mit Auszeichnung bestanden. In seiner Diplomarbeit beschäftigte sich Markus Laubscher mit der Entwicklung eines Lasersystems, mit dem man künstliche Sterne erzeugen kann. In der oberen Atmosphäre, ca. 100 Kilometer hoch, werden Natriumatome per Laserstrahl zum Leuchten gebracht. Mit diesen Lichtquellen können die Teleskope besser gesteuert werden und somit die Beobachtungen optimiert werden. Die Großversuche führte Laubscher mit Hochleistungslasern in Pierrelatte bei Montelimar durch. Der ehemalige Einser-Abiturient des Neustädter Leibniz-Gymnasiums wurde dieser Tage zusätzlich mit dem deutsch-französischen Hochschulpreis der Uni Karlsruhe ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet er als wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Hochschule Lausanne, wo er die Promotion anstrebt. Markus Laubscher entstammt einer bekannten Bäckerfamilie in Frankeneck. So liegt es nahe, dass die „Talpost“ dem frisch gebackenen Diplom-Physiker zu seinem außergewöhnlichen Erfolg gratuliert.

 Verleihung des Stadtdruckerpreises 2000 in Mainz

Claus Laubscher, Sohn von Pfarrer Friedrich Laubscher, wohnhaft in Nieder-Olm, erhielt den Stadtdruckerpreis 2000 der Stadt Mainz. Der Preis ist dotiert mit 12.000 DM.

 Edgar Laubscher in der „Bar“

Der Bieler Musiker und Improvisator Edgar Laubscher gibt am 01.06.2000 in der Bieler Kasbar ein Konzert. Der Violinist Laubscher gehörte mit anderen Bieler Musikern wie Hans Koch, Martin Schütz, Silver Ingold, Andi Marti zu den ersten Musiker der Schweiz, welche unterschiedliche Stilrichtungen vermischten und damit einen eigenen improvisierten Stil begründeten. Laubscher ließ sich dabei in erster Linie von Sänger Don „Sugar“ Harris inspirieren, der Ende der 60er Jahre begann, Blues, Soul und Jazz zusammen zu führen. Später mischte Laubscher zusätzlich Elemente aus Funk und Hip-Hop hinzu.

Geboren wurden:

28.10.1998:     Marcel Laubscher und sein Bruder Pascal (*20.07.1995), Söhne von Thomas

                        Laubscher und Birgit geb. Gansert in Neustadt/Weinstraße.

18.06.1999:     Julia Laubscher, Tochter von Timo Laubscher und Gabriele geb. Reinert in                      Bretten.

18.10.1999:     Kim-Lisa Laubscher, Tochter von Christian Laubscher und Monika geb. Schöttner in Neustadt/Weinstraße.

26.07.2000:     Sven-Erik Rockenmeyer (Ur-Großmutter war eine Laubscherin), Sohn von Dirk und Petra Rockenmeyer in Kaiserslautern.

Geheiratet haben:

31.12.1999:     Anke Laubscher (Tochter von Otto Laubscher und Rita geb. Klinke) und Harry

                        Lippmann in Köln.

31.12.1999:     Christa Laubscher und Wolfgang Dietz in Bad Bergzabern.

Es starben:

30.06.1998:     Lore Laubscher geb. Werner in Hochspeyer.

17.09.1998:     Herbert Laubscher (*23.04.1927) in Kirn.

02.02.1999:     Ingeborg Laubscher (*18.09.1942) in Nürnberg.

12.02.1999:     Dr. Hans-Peter Laubscher (*1937) in München.

01.05.1999:     Hermann Laubscher (*15.03.1924) in Weidenthal.

25.05.1999:     Otto Laubscher (*11.02.1925) in Weingarten und wenig später seine Frau,

15.06.1999:     Erna Laubscher geb. Brand (*30.11.1925) in Weingarten/Baden.

30.11.1999:     Ingeborg Dohn geb. Laubscher (*22.11.1935) in Mannheim. Sie war Tochter von Elisabeth Laubscher geb. Hirschbül (+25.04.1993) aus Lambrecht.

09.01.2000:     Irene Laubscher geb. Spuhler (*02.05.1935) in Lachen-Speyerdorf.

08.03.2000:     Armin Laubscher in Weidenthal.

13.05.2000:     Michael Fischer, Ehemann von Elke geb. Laubscher in Homburg/Saar.

26.05.2000:     Klara Mügeli-Laubscher in Lüscherz/CH.

22.06.2000:     Herta Laubscher in Eßthal.

Jubiläen:

70. Geburtstag:

18.02.1999:     Walter Laubscher in Weidenthal.

06.03.1999:     Günther Laubscher in Frankenstein.

20.07.1999:     Hildegard Scholten geb. Laubscher in Lambrecht.

30.11.1999:     Inge Klumpp geb. Laubscher in Nördlingen.

06.12.1999:     Willi Laubscher in Weingarten/Baden.

17.06.2000:     Magda Milloth geb. Laubscher in Weidenthal.

27.09.2000:     Karl-Heinz Burckhardt in Weidenthal.

14.01.2001:     Friedel Diehl geb. Laubscher in Weidenthal.

07.02.2001:     Erich Laubscher in Weidenthal.

75. Geburtstag:

10.10.2000:     Herta Kreitler geb. Laubscher in Altenburg/Österreich.

06.01.2001:     Emil Laubscher in Kaiserslautern.

01.03.2001:     Edmund Laubscher in Weidenthal.

80. Geburtstag:

12.12.1999:     Elizabeth Aspinwall geb. Laubscher in Seattle/USA.

16.09.2000:     Brunhilde Blank geb. Laubscher in Karlsruhe.

30.10.2000:     Karl Laubscher in Weidenthal.

90. Geburtstag:

27.12.2000:     David Laubscher in Gerlingen.

94. Geburtstag:

10.01.2001:     Elisabeth Kern geb. Laubscher in Mühlacker.

 Das große Laubscherbuch

Da wir alle 2 Jahre unsere Familienhefte herausgeben und nur wenige von uns alle Hefte von Ausgabennummer 1 – 35 besitzen und es auch sehr viele unter uns gibt, die sich eine Überarbeitung des Stammbaums von Heinrich Stuckert (aus den 70ziger Jahren) gewünscht hatten, haben wir uns für unsere 50 Jahrfeier etwas besonderes ausgedacht. Wir haben uns in den vergangen 2 Jahren zusammengesetzt und ein Laubschersonderbuch mit über 350 Seiten zusammengestellt. Dieses Buch kann man als „Lebenswerk“ bezeichnen, weil es bis ins kleinste Detail die 50 Jahre Laubscher-Familien-Verband durchleuchtet.

Angefangen von Statistiken, über Anekdoten (aus den 50ziger Jahren), bis hin zu einem völlig überarbeiteten Stammbaum (mit über 2000 Personen) und dazu alle bisher herausgegebenen Familienhefte, umfasst dieses Buch wirklich alles, was wir bis jetzt geleistet haben. Unser Familiensonderbuch, können Sie über das beigefügte Blatt bestellen.

Dieses gebundene Sonderbuch können wir Ihnen, solange der Vorrat reicht zu einem sehr günstigen Preis von 34,50 DM anbieten. Diesen Sonderpreis haben wir unseren Firmen und Sponsoren zu verdanken, die uns für dieses Sonderbuch finanziell unterstützt haben. Deshalb bitten wir Sie diese Firmen bei Ihren Aufträgen und Einkäufen zu berücksichtigen (siehe Rückseite !!!!)

Vielen Dank !!

 Ihr Laubscher-Familien- & Heimat-Verband Weidenthal/Pfalz

Impressum:

An diesem Laubscherheft haben mitgewirkt:

Waldemar Laubscher          Himbergweg 6, 67475 Weidenthal

                                                   Verbandsleiter

Jörg Laubscher                    Brahmsstr. 4, 66877 Ramstein-Miesenbach

                                               Schriftführer/Stammbaumverwaltung & Archiv

Manfred Laubscher             Akazienweg 4, 75015 Bretten

                                               Organisation

Dr. Hans-Peter Laubscher Uhlandstr. 21, 71229 Leonberg

                                               Organisation

Auflage: 900 Exemplare

Danken möchten wir Herrn Karl-Heinz Burckhardt aus Weidenthal der sehr aktiv bei unserer Überarbeitung des Laubscherfamilienstammbaums war. Ebenso Herrn Gerhard Baader aus Neustadt der sich auseinandersetzt, dass auch unser Familienverband mit einer Homepage im Internet vertreten sein wird (Adresse: www.LaubscherFamilienVerband.de). Bei Frau Elisabeth Scharf aus Wörth möchten wir uns ebenso herzlich bedanken, da Sie uns sehr interessante Unterlagen aus Südafrika und USA zu kommen ließ. Unseren besonderen Dank gilt Herrn Hans-Jürgen Laubscher aus Miesenbach und seiner Frau Marianne die uns auch in diesem Jahr köstlich verpflegen werden.

Unsere Sponsoren

PIKKO-BELLO Computer-Reinigungsservice,

Herr Lothar Münzenberger, Ludwigshafener Str. 27 in 67141 Neuhofen

Schreinerei & Innenausbau Fuder GmbH Weidenthal,

Herr Bernd Fuder, Hauptstraße 210 in 67475 Weidenthal, 06329/9929-11

Bosch-Service Laubscher GmbH Mühlacker/Baden,

Herr Manfred Laubscher, Kißlingweg 59 in 75417 Mühlacker, 07041/95850

Markant-Markt Filiale Glan-Münchweiler/Pfalz,

Ihr Markant-Team, Homburger Str. 2 in Glan-Münchweiler, 06383/430

Spedition Klaeser Herten/Westfalen,

Internationale Fachspedition, Oppauer Str. 110 in 67069 Ludwigshafen

Sanitär/Gas/Heizung & Spenglerei Bügler Neustadt/Weinstraße,

Winzinger Straße 37 in 67433 Neustadt/Weinstraße, 06321/92600

Kersttor-Apotheke Kaiserslautern, Ihr Partner in Gesundheitsfragen !!

Herr Wolfgang Laubscher, Kerststraße 20 in 67655 Kaiserslautern

Haustechnik-Elektro-Sanitär-Heizung Semmelsberger Weidenthal

Herr Rudi Semmelsberger, Schulstraße 1 in 67475 Weidenthal, 06329/473

Hotel & Restaurant Birkenhof Weidenthal/Pfalz

Inh.: Fam. Karl Heinz Kaiser, Hauptstr. 226 in 67475 Weidenthal, 06329/308

Gästehaus Stumpf Weidenthal/Pfalz

Herr Heinz Stumpf, Hauptstr. 28 in 67475 Weidenthal, 06329/1324

IPU – Institut für Praktische Unternehmensführung – Günter Stoewer -

Wotanstraße 64 in 80639 München, 089/1781001

WUP – Wirtschafts- und Unternehmensberatung Praß & Fischer

Hauptstr. 31 in 67742 Lauterecken, od. Ringstr. 3 in 55566 Bad Sobernheim

LBM – Hydraulik-Drehteile GmbH Weidenthal/Pfalz

Herr Heinrich Laubscher, Sensentalstr. 11 in 67475 Weidenthal, 06329/1330

Die Werbeanzeigen und mehr Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie in unserem großen Laubscherbuch und an unserem Familienabend in der Turnhalle von Weidenthal. Wir bitten Sie daher diese Firmen und Sponsoren bei Ihren Aufträgen und Einkäufen zu berücksichtigen.

Wir wünschen allen eine angenehme Anreise und zwei wunderschöne Festtage in der deutschen Heimat der Laubscher.

 

joerg.laubscher@t-online.de