Home
Aktuelles
Das Verbandsteam
Laubscher-Stiftung
Der Familienverband
Historie der Familie
Morschbacherhof
Dichter, Denker und
Familienforschung
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Interessante Links
unsere Partner
Babykarten-Paradies
Gooding.de

 

Als ersten Partner der Laubscher-Familienstiftung, möchten wir das Babykarten-Paradies vorstellen:

Familienfeste

Weihnachten gilt für viele als das Familienfest schlechthin. Im Frühling, wird auch eine Vielzahl von Familienfesten gefeiert. Die meisten dieser Feste haben genauso wie Weihnachten einen christlichen Hintergrund. Feiertage wie Ostern, Pfingsten und Christi Himmelfahrt werden typischerweise mit dem Frühjahr assoziiert. Aber auch Familienfeste wie Kommunion oder Konfirmation werden zu meist im Frühling gefeiert.

Familieneinladungen für Ihr Fest können Sie bequem online gestalten (www.karten-paradies.de/familie_familie-laubscher.de) und nach Hause liefern lassen. Es gibt noch viel mehr traditionelle Familienfeste als nur die, mit einem religiösen Hintergrund.

Anlässe für Familienfeste gibt es von der Geburt bis nach dem Tod. Nicht immer sind solche Feste besonders feierlicher Art. Eines der ersten Feste als Mitglied einer Familie ist die religiöse Taufe. Dabei wird das Neugeborene in die christliche Gemeinde aufgenommen. In der katholischen Kirche werden dem Kind Taufpaten zugewiesen. Diese tragen gemeinsam mit den Eltern eine gewisse Verantwortung für die Entwicklung des Kindes. Weitere Anlässe für große und kleine Feiern im jungen Alter sind die Einschulung, die Firmung bzw. Konfirmation, Schulabschlüsse, bestandene Abiturprüfungen und später auch äußerst feierliche Anlässe wie die Verlobung und die Hochzeit. Auch zum Ende des Berufslebens werden oftmals Familienfeiern ausgerichtet, da ein neuer Lebensabschnitt beginnt und gemeinsam mit der Verwandtschaft eingeläutet werden soll. Aber auch gewisse Geburtstage werden besonders groß mit der Familie gefeiert. Der 18. Geburtstag gilt als Beginn des Erwachsenenalters und wird in den meisten Regionen Deutschland sehr ausgiebig gefeiert. Aber auch runde Geburtstage wie der 50. oder der 80. Geburtstag werden oft in großer Gesellschaft gefeiert. Zum Geburtstag gibt es zahlreiche Bräuche und Traditionen.

Kaum einer feiert seinen Geburtstag willentlich ohne seine Familie und Freunde. Diese spielen oft eine große Rolle am Jahrestag der Geburt. Bei Kindern ist es üblich, daß zusätzlich zur Feier mit Verwandten ein Kindergeburtstag stattfindet. In den meisten Ländern ist es gang und gebe, daß die Person Geschenke bekommt. Außerdem gibt es zur Feier meistens einen Geburtstagskuchen, der mit einer Anzahl Kerzen entsprechend dem Geburtstag verziert sind. Historisch stammt die Kultur der Geburtstagsfeier aus der frühen Hochkultur der Ägypter sowie aus der griechischen und römischen Antike. Gefeiert wurde, um die Personen vor Schlechtem zu bewahren. Die Geburtstagsgeschenke stellen dabei ein Opfer an den Schutzgeist der Person dar. Oft wurden die Geburtstage der regierenden Monarchen zu Feiertagen erklärt. In den Niederlanden wurde der Geburtstag der Königin Beatrix nicht an ihrem eigentlichen Geburtstag, sondern viel später gefeiert. Aus dem einfachen Grund, daß das Wetter im April schöner ist als zu ihrem eigentlichen Geburtstag im Januar. Nachdem nun ihr Sohn und Nachfolger Willem-Alexander König ist, stimmt das Datum des Feiertages und des Geburtstages wieder überein. Allerdings wurde der Feiertag von den 30. auf den 27. April vorverlegt.   

Für den hier beworbenen Link, sowie den Inhalt, ist ausschließlich die Suchhelden GmbH in Osnabrück verantwortlich.  www.karten-paradies.de

babykarten-Paradies.de

 

 

joerg.laubscher@t-online.de